15 Geschenkideen für Marketer

Geschenke für Freunde, Kollegen oder einen selbst sind eine gute Sache. Doch was schenkt man am besten einem Marketer? Was bereitet ihm oder ihr besonders viel Freude?

Die ersten Lichter am Adventskranz brennen bereits freudig und die Bäuche füllen sich langsam aber sicher mit süßem Glühwein: Weihnachten steht vor der Tür.

Die perfekte Zeit, um seinen Liebsten eine Freude zu machen, indem man ihnen ein individuell ausgewähltes Präsent schenkt. Als Marketer sind die Geschenkwünsche schon einmal etwas ausgefallener – schließlich sind wir auch ein besonderes Völkchen! Egal ob Sie einem Kollegen etwas Gutes tun, jemandem aus Ihrer Familie zeigen, dass Sie sich dieses Jahr besonders Gedanken gemacht haben, oder einfach etwas Schönes für sich selbst finden wollen: wir haben da ein paar Ideen.

Die folgende Liste beinhaltet 15 Geschenkideen für Marketer, über die sie sich an Weihnachten garantiert freuen werden.

 

Idee 1: Das Wichtigste zuerst: Kaffee

Es gibt viele Namen für das himmlische Gebräu, das morgens durch unsere Adern fließt und unseren Körper zum Laufen bringt. Die meisten nennen es Kaffee. Morgens ins Büro zu kommen und von allen Seiten mit E-Mails und Aufgaben bombardiert zu werden, kann eine ganz schöne Herausforderung sein.

Mit dem “But first, coffee” Shirt weist man die Kollegen freundlich, aber bestimmt darauf hin, noch ein paar Minuten warten zu müssen, ehe sie qualifizierte Antworten erwarten können.

idee m1

Gesehen auf: https://www.etsy.com/de/listing/215438437/but-first-coffee-shirt-coffee-lover?ref=market

 

Idee 2: Motivationsposter

Egal, ob es der kurze Seufzer vor der ersten Amtshandlung am Morgen oder das kleine Motivationstief am Nachmittag ist – ab und zu braucht auch ein Marketer einen Motivationsschub. Am besten geeignet sind hierfür Poster, die man sich direkt gegenüber vom Schreibtisch an die Wand hängen kann (in Großraumbüros dann eher ein Bilderrahmen auf dem eigenen Tisch) und die eine positive Message verbreiten.

“Makers gonna make” ist in seiner Botschaft einfach, aber effektiv.

idee m2

Gesehen auf: http://deptofmotivation.com/collections/frontpage/products/makers-gonna-make-poster

 

Idee 3: Ironie für alle

Während die Einen sich über Motivationssprüche freuen, schnauben die Anderen nur verächtlich mit den Nasenflügeln. Wer sich mehr in der Ironie als im Positivismus zu Hause fühlt, dem hilft ein Schmunzeln deutlich besser bei der Steigerung der Laune.

Die Demotivators von Despair bieten wohl die größte Auswahl an sarkastisch/ironischen Bildern, die an das klassische Konzept der Motivationssprüche angelehnt sind.

idee m3

Gesehen auf: http://despair.com/collections/demotivators

 

Idee 4: Power fürs Handy

Als Marketer verbringt man viel Zeit an seinem Smartphone und stellt ständig neue Rekorde auf, wie schnell man eine Akkuladung verbrauchen kann. Da man aber zugleich oftmals unterwegs ist, bei Kundentreffen, auf Messen oder einfach mal wieder im Stau, ist der Zugriff zu einer Steckdose nicht immer gewährleistet.

Zur Hilfe kommen hier Power Cases für Smartphones: schicke Hüllen zum Schutz des Telefons, die gleichzeitig bei Aktivierung den Akku wieder aufladen.

idee m4

Gesehen auf: https://www.lesara.de/power-case-akku-fur-iphone-5-2800-mah-45082.html

Idee 5: Analoges und Digitales verknüpfen

Auf dem Smartphones unterwegs Notizen machen ist nicht für jedermann. Das gute alte Notizbuch hat auch im Jahr 2015 noch nicht ausgedient. Allerdings stellt sich die Frage der Übertragung: Wie bekomme ich meine Notizen und Zeichnungen nun auf meinen Computer, ohne, dass ich mir die doppelte Arbeit machen muss?

Die Lösung dieses Problems sind sogenannte “Smarte Notebooks”, die mit Hilfe einer App auf dem Smartphone in Handumdrehen Digitales aus dem Analogen machen.

idee m5

Gesehen auf: http://www.moleskine.com/us/collections/model/product/moleskine-smart-notebook-creative-cloud-connected

 

Idee 6: Ordnung in das Kabelchaos

Ein Tisch – tausend Kabel. Chaos. Schreibtische können zum wahren Störfeld werden, wenn sich Kabel auf Kabel türmt und nicht mehr ersichtlich ist, wo das eine aufhört und das andere beginnt. Um dem ganzen Irrsinn Einhalt zu gebieten muss Ordnung her.

Ob die Ordnungssysteme aus Legosteinen gebaut oder klassisch in einem Laden gekauft werden, sei hier jedem selbst überlassen.

idee m6

Gesehen auf: http://www.containerstore.com/s/office/cord-control/12

 

Idee 7: Ode an die Kaffeehäuser

Wenn der Kopf mal wieder dampft und die Ideen sich nicht so recht formen wollen, sehnt sich der Marketer oftmals nach Kaffee. Wenn sich dann jedoch die vier Wände des Büros zu beengend anfühlen und der Praktikant gerade murmelnd die Kaffeemaschine entkalkt, ist es Zeit für einen Spaziergang. Kaffeehäuser aller Art gibt es mittlerweile in jeder Stadt und bieten durstigen Arbeitenden Unterschlupf.

Für alle, die sich gerne einen Venti Triple Soy Latte gönnen, ist ein Gutschein eines Kaffeeshops eine wahre Erlösung.

idee m7

Gesehen auf: https://www.starbucks.de/card

 

Idee 8: Kühlungsfüße

Was zunächst seltsam klingt, ist ein hilfreiches kleines Tool. Bei der ganzen harten Arbeit, die unsere Laptops tagtäglich für uns erledigen, kommen die Belüftungssysteme manchmal gar nicht mehr hinterher. Heißgelaufene Laptops und lautes Gebläse sind die Folge.

So genannte Kühlungsfüße werden unter den Laptop angehaftet und erzeugen dadurch ein paar Zentimeter Raum zum Atmen. Ihr Laptop wird es Ihnen danken.

idee m8

Gesehen auf: http://www.amazon.de/Bluelounge-Cool-Feet-Notebook-Halter/dp/B00168RGE8/

 

Idee 9: Nostalgie mit Mr. Draper

Für alle Tagträumer, die sich in ihrem Bürostuhl drehen und sich denken, wie nett es jetzt doch wäre, wenn die persönliche Assistentin einen frisch gemixten Old Fashioned an den Schreibtisch bringen würde, gibt es einen Ausweg: Mad Men. Die preigekrönte Serie aus den USA zeigt das wilde Leben einer Werbeagentur in den 1960ern und erlaubt, sich wie Don Draper zu fühlen, auch wenn im echten Leben keine Nickerchen auf der Bürocouch erlaubt sind.

idee m9

Gesehen auf: http://www.amazon.de/Mad-Men-Season-One-DVDs/dp/B002RLWLT8/

 

Idee 10: Kontaktpflege auf Messen

Um wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzukommen, sind Messen perfekt. Man hört spannende Vorträge, sieht alte Kollegen wieder und schüttelt neuen Geschäftskontakten freudig die Hände. Marketingmessen gibt es viele, sowohl in als auch um Deutschland herum. Tickets zu Messen können, wenn sie nicht vom Unternehmen übernommen werden, ganz schön auf den Geldbeutel schlagen.

Einem Marketer ein Ticket zu einer Messe zu schenken, ist daher ein wohldurchdachtes Geschenk.

idee m10

Gesehen auf: http://dmexco.de/index.html

 

Idee 11: Business Card App

Besonders auf Messen werden Visitenkarten wie Sand am Meer ausgetauscht. Und auch sonst ist jeder Marketer stolzer Besitzer einer beachtlichen Sammlung an kleinen Kärtchen. Im digitalen Zeitalter ist jede Information mehr wert, wenn sie auf dem Computer verwertbar ist. Sogenannte Business Card Apps scannen Visitenkarten ein und verwandeln sie in Online-Daten, die einfach abzuspeichern und weiterzuverwenden sind.

Wenn sich Apps nicht direkt als Geschenk kaufen lassen, ist der Umweg über einen Gutschein zum App-Store immer eine gute Alternative.

idee m11

Gesehen auf: https://itunes.apple.com/us/app/camcard-hd-professional-business/id527143310

 

Idee 12: Folg mir doch auf Twitter!

Wer gerade keine Visitenkarte zur Hand hat oder wer lieber auf dynamischeren Wegen verbunden bleibt, dem ist Twitter ein hilfreiches Tool. Sich auf Twitter zu folgen bedeutet in der Marketingwelt Anerkennung und Wertschätzung, wieso also nicht seinen Twitternamen stolz den Mitmenschen zeigen?

Eine einfache Möglichkeit hierzu ist eine Twitternamenskette. Ganz im Sex and the City Stil kann man sich sein Twitterhandle in ein schickes Kettchen verwandeln lassen.

idee m12

Gesehen auf: https://www.etsy.com/listing/78286275/twitter-name-necklace-in-double-thick

 

Idee 13: Musik auf die Ohren

Musikgeschmäcker sind so verschieden wie die Menschen selbst. Wenn man nicht gerade das Glück hat, in einem Büro mit Gleichgesinnten zu sitzen, die sich auf einen Radiosender einigten konnten, muss man auf sein eigenes Repertoire zurückgreifen. Um nicht immer die gleichen Alben durchzuhören, eröffnen Musikanbieter wie Spotify oder Pandora eine schier unendlich große Masse an Musikstücken.

Um dabei lästige Werbeunterbrechungen zu umgehen, ist ein Premium Account sehr ans Herz zu legen. Und als Geschenk sorgen Sie damit für entspannte Ohren.

idee m13

Gesehen auf: https://www.spotify.com/de/

 

Idee 14: Shhhh – Ruhe

Für die Einen ist Musik der beste Weg abzuschalten, für die Anderen ist Ruhe das pure Paradies. Einfach mal den drei Stunden Call des Kollegen oder die theatralischen Seufzer der Kollegin auszublenden, kann ein echter Lebensretter sein. Am besten eignen sich hierfür Geräusch-ausblendende Kopfhörer.

Ruhe, Gelassenheit und Entspannung zu schenken klingt doch richtig gut, oder?

idee m14

Gesehen auf: http://www.amazon.com/Bose-QuietComfort-Acoustic-Cancelling-Headphones/dp/B0081XAXXM/r

 

Idee 15: Nerfguns

Ruhe hin oder her. Manchmal muss ein wilder Kampf in den Bürofluren ausbrechen, um die Stimmung zu lockern und kurze Ablenkung zu verschaffen.

Nerfguns gibt es in allen Ausführungen – ob groß oder klein, Automatik oder Selbstladepistole, Spaß ist in jedem Fall garantiert!

idee m15

Gesehen auf: http://www.amazon.de/Hasbro-A1690E24-N-Strike-Elite-Triad/dp/B00A46NTEY/

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Liste ein paar Denkanstöße geben konnten und Sie für das Weihnachtsfest bestens gewappnet sind. Schreiben Sie uns gerne in die Kommentare, was Sie sich dieses Jahr unter dem Tannenbaum wünschen.

 

The following two tabs change content below.

Jasmin Kind

Jasmin steckt mit der Nase tief in den Weiten der Marketing Welt und interessiert sich bei APTLY für Alles, was mit Text, Bild und Kommunikationskonzepten zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.