Die Top 7 Highlights des APTLY-Teams 

Bald ist es soweit: Das letzte der drei Salesforce Releases von 2019 steht an. In der Sandbox Preview dürfen Nutzer die neuen Features und Funktionen schon seit Anfang September testen, alle anderen müssen sich noch bis zum 11. und 12. Oktober gedulden. Wer schon vorher einen kleinen Einblick in die coolsten Neuerungen erhaschen möchte, ist hier genau richtig: Wir haben das APTLY-Team nach seinen ganz persönlichen Highlights aus dem Salesforce Winter ‘20 Release gefragt und die Top 7 für euch zusammengestellt. 

Los geht’s mit gleich zwei großen Ankündigungen:

Heikos Highlight: Die Manufacturing Cloud kommt

Wir bei APTLY arbeiten mit vielen Kunden aus dem Fertigungssektor zusammen, darum gehört die Manufacturing Cloud nach ganz oben in unsere Highlight-Liste. Die neue Cloud ermöglicht es, Vertriebsprozesse aus dem verarbeitendem Gewerbe (die meist grundlegend anders gelagert sind als Prozesse aus anderen Sektoren) in Salesforce abzubilden. Nur eines von vielen Beispielen: Die gesamte Welt der Verträge, Vereinbarungen und Aufträge kann nun in Salesforce verwaltet und gesteuert werden, ohne dass wie bisher individuelle Lösungen für die Verbindung und Integration mit ERP Systemen entwickelt werden müssen. Das Account-Based Forecasting bietet außerdem die Möglichkeit, Einblicke in Mengen- und Umsatzprognosen zu erhalten und entsprechend den Überblick über die geplanten und tatsächlichen Mengen und Erlöse für Produkte zu behalten. Auch ein eigenes Manufacturing Community-Portal erwartet uns. Daumen hoch!

Francescas Highlight: Umstellung aller Orgs auf Lightning Experience 

Vier Jahre hat Salesforce seinen Usern nun Zeit gegeben, sich auf Lightning Experience vorzubereiten und die eigene Org von Salesforce Classic auf Lightning umzustellen. Jetzt geht man einen Schritt weiter und macht die Entscheidung denen, die noch immer Classic nutzen, ganz leicht: Mit dem Winter ‘20 Release wird (fast) jede Org automatisch auf Lightning umgestellt. Das gilt für alle Group, Developer, Professional, Enterprise, Performance und Unlimited Edition Orgs, bei denen Lightning Experience noch nicht für alle User Standard ist. Zwar wird es noch immer die Möglichkeit geben, auf Classic zurückzuschalten, doch wer jetzt noch immer an der klassischen Oberfläche festhält, verpasst ganz klar die Zukunft von Salesforce. So stehen in Lightning nicht nur eine Menge neuer und innovativer Funktionen zur Verfügung, die in Classic schlicht und einfach nicht nutzbar sind, auch ist der Switch zu Lightning eine gute Motivation, die eigenen Prozesse neu zu evaluieren und Verbesserungschancen sichtbar zu machen. Hier könnt ihr euch weiterführend über die Umstellung informieren. 

Mechthilds Highlight: Salesforce CMS für alle verfügbar

Das Content Management System von Salesforce ist mit dem Winter ‘20 Release nun allgemein verfügbar – und kommt sogar mit einem aktualisierten Design und neuen Optionen daher. Content kann nun auch für das B2B Commerce Managed Package und Communities bereitgestellt werden und soll in Zukunft auch außerhalb von Salesforce verwaltet werden können. Zusätzlich könnt ihr mit dem neuesten Release des Salesforce CMS eure eigenen Custom Content Types anlegen und Content ganz einfach lokalisieren, indem ihr Sprachen zu neuen und bestehenden CMS Workspaces hinzufügen und Inhalte in allen Sprachen anbieten könnt. Wir sind gespannt auf die Arbeit mit diesen neuen Möglichkeiten!

Lukas‘ Highlight: Lightning Flow Builder

Aus (Visual) Flows wird der Lightning Flow Builder! Es ist allgemein bekannt, dass Salesforce mit Lightning Experience den Fokus auf Effizienz in der Umsetzung von Prozessen und Arbeitsabläufen legt – und mit der Weiterentwicklung des Flow Builders geht es einen weiteren Schritt in genau diese Richtung, denn hier liefert Salesforce stetig neue Features. Administratoren können mit dem Flow Builder Prozesse und Prozessabläufe in einem geführten Wizard nach dem Lego-Prinzip zusammenbauen, ohne auf händische Entwicklung im Hintergund angewiesen zu sein. Mit dem Winter ‘20 Release wird die zuvor etwas sperrige Oberfläche deutlich verbessert und es kommen weitere Bausteine in den Legokasten. Ein besonderes Highlight ist für uns auch die Conditional Visibility, die es erlaubt, bestimmte Komponenten im Laufe des Wizards dynamisch ein- oder auszublenden. #AWESOMEADMIN

Anas Highlight: Salesforce Mobile App Update

Die Salesforce Mobile App bekommt mit dem neuesten Release nun auch endlich den Lightning-Anstrich! Das Aussehen von Desktop- und Mobile-Version wird einander angeglichen, aber nicht nur für die Augen ist etwas dabei – Nutzer können jetzt auch in der mobilen Version zwischen den einzelnen App-Ansichten (Marketing, Sales, etc.) auswählen. In diesem Zuge wird auch der Lightning App Builder deutlich mächtiger. Ab jetzt kann die Sichtbarkeit von Komponenten auf Lightning Pages in Abhängigkeit von der Desktop- bzw. Mobilansicht ein- oder ausgeblendet werden.

Nicolines Highlight: In-App Prompts

“More power to the Admin!” – mit den neuen Möglichkeiten bei In-App Prompts stimmt das ganz sicher. Admins können mit dem Winter ‘20 Release Prompts für die User-Führung selbstständig erstellen, klonen und testen. Auch haben sie die volle Kontrolle über die von Salesforce selbst bereitgestellten Prompts, das heißt, sie können alle von Salesforce erstellten In-App Prompts von Lightning Experience deaktivieren, um zu steuern, was ihre Benutzer sehen. Wir finden: Das Onboarding neuer User oder bestehender User für neue Features und Prozesse wird mit diesem Release deutlich vereinfacht.    

Das beste zum Schluss: Der Recycle Bin ist zurück!

Wir haben lange Zeit gewartet. Laaaaange Zeit. Doch mit dem aktuellsten Release ist es endlich soweit: Der Recycle Bin ist in Lightning Experience verfügbar. Für viele Nutzer wird das das heimliche Nummer-Eins-Highlight aus dem gesamten Release sein. Und da schließen wir uns selbst nicht aus. 

Alles über das Salesforce Winter ‘20 Release erfahrt ihr natürlich bei Salesforce selbst in den Release Notes: https://releasenotes.docs.salesforce.com/en-us/winter20/release-notes/salesforce_release_notes.htm

Über welche Features und Updates aus dem kommenden Release freut ihr euch besonders? Teilt uns eure eigenen Highlights gerne in den Kommentaren mit!